Selbstkompetenztrainings

Starke Teams mit hoher Selbstkompetenz

Ein gutes Mit-Ein-Ander kann nur über ein gutes Mit-Sich-Selbst entstehen!

Das me : us Selbstkompetenztraining zielt auf die Stärkung persönlicher Ressourcen und auf das Vertiefen eines bewussten und achtsamen Umgangs mit sich selbst sowie mit dem kollegialen Umfeld.

Durchlaufen Mitarbeiter eines Teams, einer Abteilung, eines Unternehmens das me : us Selbstkompetenztraining, so bereitet es den Boden für ein gemeinsames Verständnis von guter Selbstführung. Darüber hinaus lädt es dazu ein, sich gegenseitig in der persönlichen Entwicklung zu unterstützen.

Inhalte des Selbstkompetenztrainings

In den Trainingseinheiten werden Erkenntnisse aus der Verhaltens- und Kommunikationspsychologie vermittelt. Forschungsergebnisse der Neurowissenschaften fließen mit ein, sowie wissenschaftlich erforschte Methoden mentaler und emotionaler Selbstregulation.

Themenbausteine:

  • Stress, innere Stressverstärker und der entspannte Umgang damit
  • Klare Selbstreflektion - Voraussetzung für Veränderung
  • Die Kunst mentaler und emotionaler Selbstregulation
  • Gelassenheit durch emotionale Intelligenz
  • Wege aus Beziehungs-Teufelskreisen
  • Präsenz - wichtiger Erfolgsfaktor im Reden, im Zuhören, im Leben

Praxisbausteine:

  • Stärkung der eigenen Körperwahrnehmung
  • Erlernen von Entspannungstechniken
  • Einüben mentaler und emotionaler Selbstregulation
  • Erforschen der eigenen Gefühlswelt
  • Vertiefung der Präsenzfähigkeit und Impulsregulation

Ablauf des me : us Selbstkompetenztrainings

Das me : us Selbstkompetenztraining erstreckt sich idealerweise über einen längeren Zeitraum, um der Nachhaltigkeit Genüge zu tun. Einzelne Bausteine können nach Bedarf und Interesse gebucht werden. Das Design wird mit dem Auftraggeber abgestimmt.

  • Vor- und Nachgespräche zur Reflexion der persönlichen Arbeitssituation und der beruflichen Herausforderungen
  • Seminareinheiten und Trainings (siehe oben unter Inhalte)
  • Einzelcoachings zur Unterstützung im persönlichen Entwicklungsprozess

Den Prozess lebendig halten

Um erworbene Selbstkompetenzen zu erhalten und weiterhin zu vertiefen, können Mitarbeiter zu me:us Buddies fortgebildet werden.

Ihre Aufgabe wäre im Anschluss an das Selbstkompetenztraining:

  • regelmäßige Übungsangebote zur Stressreduktion anzubieten
  • regelmäßige Meeting-Points einzuführen, zu Fragen eines klugen, besonnenen Umgangs  mit aktuellen Themen und anstehenden Herausforderungen

Der Nutzen von me : us für das Unternehmen ist Wertschöpfung!

... denn selbstkompetente Mitarbeiter und Teams bringen:

  • mehr Effizienz und höhere Produktivität
  • niedrigere Krankenstände
  • ein stärkeres Engagement
  • ein Sinken der personellen Fluktuation
  • entspanntere Geschäftskontakte
  • eine höhere Unternehmensattraktivität
  • ein Ansteigen des Wohlbefindens und der Lebenszufriedenheit der Mitarbeiter

Es liegt im Einflussbereich der Unternehmen, für leistungsfähige Mitarbeiter und gute Teamkulturen zu sorgen!

Haben Sie Interesse? Fragen Sie an!