Stärkung der emotionalen Intelligenz

Gefühle besser regulieren

Haben Sie Ihre Gefühle? Oder haben die Gefühle Sie?

Bei dem so wichtigen Thema Umgang mit  Gefühlen, sind die meisten Menschen Anfänger - unabhängig von ihrem Alter!

Zwei Formen des Im-Kontakt-Seins mit eigenen Gefühlen sind weitverbreitet: das Überrollt-Werden von Gefühlen und das Unterdrücken der Gefühle - beide wenig hilfreich! Tatsache ist, dass wir nicht gelernt haben, uns unseren Gefühlen interessiert zuzuwenden, schon gar nicht, sie in Worte zu fassen.

In dem Seminar Emotionale Intelligenz geht es darum, sich der eigenen Gefühlswelt zuzuwenden, in Kontakt damit zu gehen.

Die eigenen Gefühlen mit Freundlichkeit und Interesse zu erforschen, ist eine berührende und versöhnliche Arbeit mit dem eigenen So-Geworden-Sein. Sie schenkt Gelassenheit!

Im Seminar stellt man fest, dass man mit seinen Gefühlen nicht alleine ist. Die teilnehmenden Kollegen kennen sie auch und haben mehr Verständnis dafür, als je gedacht. Das entkrampft enorm!

Themen des Seminars Emotionale Intelligenz sind:

  • Das Erforschen der eigenen Gefühlswelt
  • Emotionale Selbstregulation
  • Innere Konfliktklärung
  • Umgang mit vereinnahmenden Gefühlen
  • Zwischenmenschliche Wechselwirkungen
  • Ausstieg aus schwierigen Wechselwirkungen

Gemeinsam machen sich die TeilnehmerInnen auf den Weg, eine gesunde emotionale Selbstführung zu erlernen!

Gut zu wissen

Das Angebot Emotionale Intelligenz grenzt sich deutlich von therapeutischen Angeboten ab!

Es vermittelt Wissen um die Arbeit mit inneren Selbstanteilen nach dem Modell des "IFS - Internal Family Systems" von Richard C. Schwartz.

Vor einer Teilnahme am Seminar steht ein persönliches Vorgespräch mit jedem Teilnehmer, mit jeder Teilnehmerin. Ziel ist die Darstellung der Inhalte des Seminars, so dass der/die Teilnehmer/in sich bereits im Vorfeld bewusst für oder gegen eine Teilnahme entscheiden kann. Ziel des Vorgesprächs ist auch die Reflektion persönlicher emotionaler Sensibilitäten, die während des Seminars behutsam im Blick behalten werden. In seltenen Fällen kann es passieren, dass von einer Teilnahme am Seminar abgeraten und auf therapeutische Angebote hingewiesen wird.

Das Vorgespräch sowie persönliche Erkenntnisse und Ergebnisse aus dem Seminar unterliegen der Schweigepflicht!

Fragen Sie an, wenn Sie mehr über dieses Angebot erfahren wollen!

 

Haben Sie Interesse an diesem Angebot?
Dann schreiben Sie eine eMail an info(at)me-us.eu
oder rufen Sie an unter 089-22 53 91 33.