New Work

New Work - dem Wandel eine Chance

Laut ist der Ruf der Arbeitswelt nach einem Paradigmenwechsel

Digitalisierung, technologische Errungenschaften, neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und ... vor allem die Globalisierung - nötigen uns dazu, neue Modelle der Arbeit zu leben. Herkömmliche Herangehensweisen greifen nicht mehr, das führen uns steigende Burnoutfälle und Erschöpfungszustände eindringlich vor Augen. Es ist höchste Zeit zu handeln!

Etablierte Strukturen wollen hinterfragt werden, innere Haltungen gehören auf den Prüfstand, alte Glaubenssätze wollen entlarvt werden, damit ein Sich-Neu-Aufstellen für Herausforderungen des modernen Arbeitsmarktes gelingen kann.

Es ist ein Wandel, der nur gemeinsam zu schaffen ist: im Team, im Unternehmen, in der Gesellschaft!

Die gute Nachricht ist, dass es Unternehmen gibt, die sich bereits auf den Weg gemacht haben, alte Strukturen aufzubrechen! Sie sind in der Phase, sich in neuen Formen der Zusammenarbeit zu erproben. Es gibt erfolgreiche Ansätze agilen Arbeitens, gut umsetzbare Modelle in diesem Bereich und spannende, weit in die Zukunft blickende Theorien. Frederic Laloux gehört mit zu den spannendsten Visionären von New Work!

 Der Beitrag von me : us am Wandel

Das me : us Selbstkompetenztraining ist ein Programm, das Führungskräften und ihren Mitarbeitern hilft, sich für den Wandel zu rüsten. Es fördert die Selbstreflexionsfähigkeit und gibt Hilfestellung in ersehnte und dringend benötigte Verhaltensänderungen hinein: Gelassenheit und Ruhe angesichts von Herausforderungen, die Fähigkeit Reaktionsimpulse souveräner zu regulieren, mit mehr Besonnenheit zu handeln, sowie zu lernen, sich selbst ein guter Freund zu sein.

Teams sind überaus kompetente Gemeinschaften, auf diese Erkenntnis baut New Work. Die Kompetenz von Teams kann zusätzlich gestärkt werden, durch das Übertragen von mehr Führungsverantwortung und Möglichkeiten aktiver Mitwirkung an der Zukunftsfähigkeit des Unternehmens. Dazu benötigt es - gerade in der Anfangsphase - einer professionellen Unterstützung, um die neuen Freiheiten und Verantwortungen zu leben.

 Wichtigste Fähigkeit, die es zu fördern gilt, ist die Reflexionsfähigkeit.

Es bringt das gesamte Unternehmen weiter, wenn Teams ihren Umgang mit Herausforderungen, mit Kunden sowie den Umgang miteinander klar in den Blick nehmen. Gängige Kommunikationsstile zu hinterfragen, die Kommunikationsfähigkeit im Team zu stärken, lernen Beiträge fokussiert zu bringen und aufmerksamer zuzuhören - darum geht es! Die Fähigkeit zu konstruktiver Kritik, der Umgang mit dem eigenen Ego, mit eigener Kränkbarkeit, eigenen Ängsten, Unsicherheiten....  Die Fähigkeit, sich im Unternehmen auf Augenhöhe zu begegnen, unabhängig vom Status.... Das alles braucht es heute mehr denn je, das ist eine Voraussetzung für New Work. Gehen wir es gemeinsam an!
 

Um Teams in diesem Prozess der Befähigung zu begleiten und zu stärken, benötigen Führungskräfte - die es auch in Zeiten von New Work weiterhin geben wird - professionelle Begleitung in der Weiterentwicklung ihrer Persönlichkeit. Es geht um den Umgang mit Unsicherheit, mit eigenen wie mit fremden Widerständen, das Sich-Einfinden in die neue Rolle und das aktive, sensible Umsetzen von Führung.

Ein Wandel hin zu entspannteren, effektiveren Arbeitsmodellen ist kein Spaziergang. Das sind Veränderungen nie! Doch neue, noch nicht ausgetretene Wege, zu gehen, eröffnet unglaublich viele Chancen.

So wird New Work zum Abenteuer, das Teams zusammenschweißen und sie auf eine nächste Stufe der Zusammenarbeit heben kann.

 

Haben Sie Interesse an diesem Angebot?
Dann schreiben Sie eine eMail an info(at)me-us.eu
oder rufen Sie an unter 089-22 53 91 33.